Adventsreise in die Mozartstadt Salzburg

Der Advent gehört zu den schönsten Zeiten im Jahr, um die Mozartstadt Salzburg zu besuchen. Das Flair der weihnachtlich geschmückten Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen ist einzigartig und die Salzburger Weihnachtsmärkte zählen zu den schönsten im deutschsprachigen Raum. Vom 14. bis 17. Dezember bietet der Musik- und Kulturverband Verl erstmals eine Fahrt in das adventliche Salzburg an. Inzwischen sind alle Plätze vergeben, so dass sich Interessierte nur noch auf die Warteliste setzen lassen können. 

Zum Reiseprogramm gehört ein Besuch des Adventssingens im Salzburger Festspielhaus, das seit 70 Jahren das Publikum mit Volksmusik, Dreigesang und alpenländischen Weisen begeistert und auf ganz besondere Weise auf das Weihnachtsfest einstimmt. Ebenso ist eine Stadtführung geplant. Zu Fuß werden die interessantesten Gassen und Plätze der Altstadt mit ihren historischen Gebäuden besichtigt.

Mit dem Bus geht es außerdem vor die Tore der Stadt, wo ein Besuch des Weihnachtsmarktes im Schloss Hellbrunn auf dem Programm steht. Geschmückt mit rund 10.000 roten Kugeln und Lichterketten bietet der Schlosspark eine märchenhafte Kulisse. Darüber hinaus ist ein Ausflug zur Stille-Nacht-Kapelle in Oberndorf geplant. Schlicht und bescheiden ist die kleine Kapelle, wo Anfang des 19. Jahrhunderts zum ersten Mal „Stille Nacht, heilige Nacht“, eines der berühmtesten Weihnachtslieder der Welt, gesungen wurde.

Die Teilnahmekosten betragen 390 Euro pro Person (im Doppelzimmer, der Einzelzimmerzuschlag beträgt 100 Euro). Nähere Infos beim Musik- und Kulturverband Verl, Tel. (05246) 961-103, E-Mail: elke.haenel@verl.de.

Termine