Freche Osterhäschen bei den Puppenspielen

Mit dem Stück „Die frechen Osterhäschen“ gastieren am Samstag, 4. April, die Kammerpuppenspiele Bielefeld in Verl. Dabei wird es auf der Bühne turbulent, denn in Osterhausen geht mal wieder alles drunter und drüber. Es ist kurz vor Ostern und noch immer müssen viele hundert Ostereier angemalt werden. Papa Osterhase ist im Stress, denn er muss alles allein machen. Seine Frau ist bei der Oma, um sie nach einer Löffelentzündung wieder gesund zu pflegen. Dass niemand Zeit für sie hat, gefällt den  beiden Kindern des Osterhasen, Hoppel und Stoppel, gar nicht.

So treiben sie mit den Nachbarn Maulwurf Grabowski und Frau Sau-Ber allerlei Schabernack. Und damit der Osterhasen-Papa nicht länger die Ostereier anmalen muss, geben die beiden den Osterhühnern Farbpulver ins Futter und hoffen, dass das Federvieh von nun an gefärbte Eier legt. Ob diese Idee funktioniert? Das können alle Kinder ab drei Jahre ab 11 Uhr in der Aula der Gesamtschule (ehemals Realschule, Kühlmannweg 20) erfahren. Die Karten kosten zehn Euro und können unter Tel. (05203) 902283 reserviert werden. Die Tageskasse öffnet eine Stunde vor der Vorstellung. Einlass ist 15 Minuten vor Beginn.