Werke von Rose Lichtenberger im Heimathaus

Unter dem Titel "Arboretum - Skulpturen aus Holz und Zeichnungen zum Thema Baum" eröffnet der Heimatverein Verl am Samstag, 30. November, eine Ausstellung mit Werken von Rose Lichtenberger. Die seit 2008 in Verl lebende Beuys-Schülerin verwendet für ihre Arbeiten das Holz gefällter oder gefallener Bäume. Ihre Formgestaltungen beziehen sich auf die ursprüngliche Lebendigkeit des Baumes, die sie in einem langwierigen plastischen Prozess im Kern des Holzes aufspürt.

Zur Eröffnung der Ausstellung um 15 Uhr sind alle Interessierten willkommen. Anschließend kann die Ausstellung bis zum 15. Januar 2020 zu den Öffnungszeiten des Heimathauses (mittwochs und sonntags von 15 bis 17.30 Uhr) sowie nach Vereinbarung besucht werden.